zurück zur Projektübersicht

 

„Musik macht schlau“

...ein Programm des soziokulturellen Zentrums GeyserHaus e.V. in Leipzig

Unter dem Titel Musik macht schlau hat das soziokulturelle Zentrum GeyserHaus e.V. in Leipzig seit 2008 eine Reihe von Projektangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entwickelt, die insbesondere sozial benachteiligten Menschen Zugangsmöglichkeiten zu musikalischer Bildung eröffnen. Ausgehend von der Erkenntnis des Berliner Musikwissenschaftlers Hans-Günter Bastians, dass gemeinschaftliches Musizieren immer soziales Lernen ist, ermöglichen wir zahlreichen Menschen aller sozialen Schichten die Chance zum eigenen Musizieren. Dieses Ziel verfolgen wir u.a. mit folgenden für die Teilnehmenden kostenfreien Teilprojekten:

• Familienorchester
Das Familienorchester wurde im Februar 2008 gegründet und ist ein Angebot an musikalische Laien jeden Alters unter der Leitung von Bernd Brückner (Musikschule Muldental). Als kostenfreies Angebot bringt das Orchester Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen musikalischen Fähigkeiten zusammen.

• Stipendiatenprogramm
Im Rahmen der Kooperation mit der Stiftung Bürger für Leipzig bietet der GeyserHaus e.V. seit Mai 2008 25 Kindern aus sozial benachteiligten Familien die Möglichkeit, für mindestens ein Jahr kostenlos Gesangs- oder Instrumentalunterricht zu erhalten. Durch aktive Spendenakquise und ein Patenschaftsprogramm konnten wir bisher allen Stipendiaten eine langfristige Förderung ermöglichen und über 200 Jahresstipendien vergeben.

• Leipzig macht Musik
Unter dem Titel Leipzig macht Musik entwickeln die neun beteiligten soziokulturellen Zentren seit 2009 jeweils zu einem Jahresthema eigene Workshop-Angebote. Damit setzt sich die AG Soziokultur besonders für die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen ein und regt zur Beschäftigung mit Musik und benachbarten Genres und zur kreativen Auseinandersetzung mit aktuellen und traditionellen Kunstformaten an.

• Mit Musik in den Hort!
Für das Projekt Mit Musik in den Hort konnten wir im Jahr 2017 erneut eine Förderung durch das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) erreichen. Das Projekt baut auf unsere Erfahrungen in der Kooperation mit Schulen und KiTas in vorangegangenen Projekten auf (Kindergartenorchester, Musik in die KiTa!, Musik für alle!). An vier Grundschulen in Eutritzsch und Möckern besucht ein Team aus je einer/m Tanz- und Musikpädagogin/en die SchülerInnen jede Woche im Hort und gestaltet mit ihnen eine Stunde mit Singen, live gespielter Musik, Rhythmusübungen, Tanz- und Bewegungsspielen.

Ein weiteres wichtiges Ziel ist es, die Beschäftigung mit Musik in den Horten zu verstetigen, indem für die ErzieherInnen über das Jahr mehrere Weiterbildungsveranstaltungen zu musikalischen und tanzpädagogischen Methoden durchgeführt werden. Um insbesondere Kinder aus sozial benachteilgten Familien zu erreichen, ist die Teilnahme am Angebot kostenfrei. Insbesondere an der Partnerschule in Möckern besteht eine erhöhter Förderbedarf durch eine Vielzahl an Kindern mit bildungsfernem Elternhaus und sozialen Problemlagen.

 

Die von der Thomann-Stiftung zur Verfügung gestellten Musikinstrumente werden von der hauseigenen Musikschule des GeyserHaus e.V. verwaltet und gemäß dem aktuellen Bedarf den einzelnen Projekten zur Verfügung gestellt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Kooperationsprojekten mit KiTas und Schulen, da hier häufig keine ausreichende Ausstattung mit Musikinstrumenten vorhanden ist.








Unsere Projekte

lifenotes e. V.
Musikstiftung ENTRÉE
Kinderhaus Muggenhof
Projekt PROCHOR
Musikzentrale Nürnberg