zurück zur Projektübersicht

 

Schulische Produktion einer Skiffelbox*

-Herstellung eines Improvisations- und Band -Instrumentes-

* Die Skiffelbox ist ein kleines Multitalent, die das Spielen eines Grooves auf einer Bass Seite möglich macht, sie kann als kleine Trommel benutzt werden, man kann auf ihrem Rauh- Putzblech scratchen und tappen und mit einem aus Bambus gefertigten Kazoo Melodien spielen. Sie ermöglicht die Bildung kleiner Bands und ist speziell für das improvisierte Spiel konzipiert. Mit einem kleinen Tonabnehmer und einem Mini Gitarrenverstärker klingt sie fast wie eine E-Gitarre. Sie wurde von Herrn Heimers in Anlehnung an die Skifflemusik entwickelt, in der mit Waschbrett, Teekistenbass und Klavier und Gitarre gejazzt und gejammt wird.

 

Kurzbeschreibung
Gegenstand dieses Projektes soll der spielerische Aufbau einer von Lehrern und Schülern gegründeten kleinen Instrumenten Produktionsfirma sein, die einerseits professionell stimmbare Instrumente für die Schüler selbst herstellt und andererseits über Kontakt mit verschiedenen  "Abnehmern" Instrumente gegen Bezahlung herstellt/ vertreibt.  Die „Einnahmen“ sollen unter anderem dazu verwendet werden, wo nötig Zuschüsse zum Erwerb von kleinen Gitarrenverstärkern etc. zu gewähren.  Dieses Projekt bietet die Möglichkeit fächerübergreifend zusammenzuarbeiten. Dabei kommt ein von Herrn Miller und Herrn Heimers entwickeltes Teamarbeitswerkzeug in Einsatz. Das < Team ~Päd > , ermöglich Gruppenprozesse systematisch und ergebnis- und prozessbezogen nach der Coverdale Methode zu strukturieren und zu steuern.

 

Deutschunterricht  

die Schüler können unter Anleitung einen kleinen Flyer/ Prospekt entwickeln, der die wesentlichen Elemente des Instrumentes (Skiffelbox-eigene Entwicklung des Werklehrers) beschreibt und mit kindgemäßem Schreib- und Illustrationsstil bewirbt.

Freies Texten von kleineren Lied- und Raptexten, die aus dem Bereich der Alltagserfahrungen der Kinder entstehen.
Erstellen einer Anleitung zum Liedtextschreiben in Eigenregie.
Abfassen einer Spielanleitung für das Instrument.  
Drehen von kleinen Videoclips zum Erlernen der Spieltechnik.

 

Kunstunterricht

Entwicklung von Motiven zur Verschönerung/ persönlichen Gestaltung der Skiffelboxflächen.
Malerische und grafische Vorübungen und Vorentwürfe. z.B.Brandmalerei,Beiztechniken mit Schablonen, etc.
Entwurf eines Logos 

 

Musikunterricht

Aufbau eines Grundrepertoires an rhythmischen Pattern und strukturellen Basiselementen aus dem Blues, der Liedbegleitung und Skifflemusik.

Erlernen der Spieltechnik:
1. Bass- Grooves , Glissandi
2. Einfaches Melodiespiel auf Kazoo und Basseite
3. Liedbegleitung mit Einzeltönen
4. Trommelrhythmen (Basis)
5. Scratch- und Tapptechnik auf dem Rauhputzblech


Aufnahme von kleinen Videofilmen zur Spieltechnik Vorbereitung von kleinen Präsentationen Einbau von musikalischen Skiffelbox- Elementen in schulischen Konzerten Skiffelbox Band Battle

 

Technisches Werken

Herstellen der Skiffelboxen in kleinen Produktionsteams.  Schüler und Lehrer legen gemeinsam die Qualitätskriterien fest und beurteilen das Ergebnis und Prozessabläufe nach Kriterien der Coverdale Mehode regelmäßig und systematisch.   
Die Kinder arbeiten mit technischen Hilfsvorrichtungen, die vom Werkstattlehrer entwickelt wurden und Grundschülern das Werken in professioneller Qualität möglich machen. Sie erlernen Herstellungstechniken und entwickeln diese ergebnisbezogen weiter.


An der Grundschule Ahrensburger Weg in Hamburg werden nun schon seit 7 Jahren unterschiedlichste Instrumente von Grundschulkindern der dritten und vierten Klassen hergestellt und im Rahmen von schulischen Konzerten eingesetzt.  Die Kinder sollen unmittelbar selbst erfahren, wie viel Sorgfalt und Ausdauer erforderlich ist, um ein schön klingendes
Instrument fertigzustellen und wie stolz man im Anschluss ist, wenn man sein „Meisterstück“  dann in den Händen hält und mit ihm musiziert.


Es hat sich gezeigt, dass auf diesem Wege auch Kinder die sonst kein Instrument erlernen würden, hochmotiviert dazu bereit sind. Ganz besonders betrifft das einen grossen Teil der Jungen und Kinder aus Familien, die sich den Erwerb eines Instrumentes nur schwer  leisten könnten.

 

Kontakt

Stefan Heimers
Grundschule Ahrensburger Weg
Ahrensburger Weg 16
22359 Hamburg

stefanheimers@gmx.de

Skiffelbox

Kinder mit dem Werklehrer

Kinder beim Bauen einer Skiffelbox

Mädchen mit selbstgebauter Skiffelbox




Unsere Projekte

lifenotes e. V.
Musikstiftung ENTRÉE
Kinderhaus Muggenhof
Projekt PROCHOR
Musikzentrale Nürnberg